QM
5 | 12.09.2019

Amazon Kunde

Schön, dass sich ein Autor endlich traut, die Werkzeuge, die der freie Geist und die Kunst der Literatur ihm zur Verfügung stellen, auch zu nutzen und somit eine herausragende Lektüre schafft! Die beiden letzen Kapitel habe ich wirklich mit einem geschlossenen Auge gelesen, aus Angst, dass sich die Verknüpfungen, die sich ab der ersten Seite immer weiter stramm zogen, mir die Luft zuschnüren... Ich würde ja sagen, dass ich nicht zu viel preisgeben möchte, allerdings kann man von dem Buch nicht zu viel verraten, da der Schreibstil an sich schon ein Erlebnis bewirkt. Dieser vermittelt einem Neugier, Spannung, Trauer, Gänsehaut, Zweifel, Verwirrung und Erleichterung, sodass er mit dem Inhalt, welcher unter anderem tragisch, tiefgründig und lehrreich ist, um das Alleinstellungsmerkmal der Novelle konkurriert.

Das könnte Sie auch interessieren

Weiterlesen

Das Debüt

Zwischen den Spiegeln

Mehr erfahren